Hotel Principe di Lazise

Wellness Hotel & SPA

Gardasee

Leise plätscherndes Wasser umgeben von Moränenhügeln, berühmte Golfclubs mit endlosen, smaragdgrünen Rasenflächen, aus dem Erdreich sprudelnde, wohltuend heiße Quellen.

Der Gardasee ist all´ dies und vieles mehr.

Ein Aufenthalt im Hotel-Resort Principe di Lazise ist die perfekte Gelegenheit, um die Umgebung des Sees und die reizvollsten Orte des Hinterlands zu erkunden.

Sehenswürdigkeiten am Gardasee

Der Gardasee ist ein Überbleibsel der vorgeschichtlichen Gletscher Norditaliens und das größte Binnengewässer des Landes: Eingebettet zwischen die sanften Anhöhen der Regionen Venetien, Lombardei und Trentino-Südtirol bezaubert er durch sein kristallklares Wasser, seine Buchten, Inseln und wunderschönen Moränenhügel.

Die Ufer des Gardasees sind ideal zum Joggen oder für Spaziergänge, während das Wasser zu beliebigen Sportarten wie Windsurfen, Segeln, Tauchen, Kanufahren, Angeln, Rafting, Kitesurfen oder Wasserski verlockt. Langeweile ist hier ein absolutes Fremdwort.

Passionierte Golfer können ihre Präzision und Geschicklichkeit auf den diversen Golfplätzen rings um den Gardasee erproben, die seit jeher weltweite Anerkennung genießen.

In der Nähe des Hotels befinden sich zahlreiche Anlagen:

  • Golf Club Paradiso del Garda – Peschiera del Garda (10 Min.)
  • Chervò Golf Club – Pozzolengo - San Vigilio (30 Min.)
  • Golf Cà degli Ulivi – Margiaga di Costermano (20 Min.)
  • Golf Club Verona – Custoza, westlich von Verona (20 Min.)
  • Arzaga Golf Club – Calvagese (40 Min.)
  • Gardagolf Country Club – Soiano del Lago (40 Min.)

Dieser antike Ort am Gardasee verfügt über eine noch heute intakte Burganlage mit mittelalterlichem Mauerring und einer ehemaligen Zollstelle, die für Besucher zugänglich ist.

Mit dem vom Hotel Principe di Lazise bereitgestellten kostenlosen Shuttle-Service gelangen Sie bequem in die Innenstadt und wieder zurück.

Herrliche heiße Quellen für die Schönheit und Gesundheit von Haut und Körper, umgeben von einem 13 Hektar großen Park mit zahlreichen Pflanzen und jahrhundertealten Bäumen.

Ein Genuss für sämtliche Sinne.

Peschiera del Garda ist einer der reizvollsten Orte des Gardasees.

Das Dorf erstreckt sich entlang eines dichten Netzes aus Kanälen, die in den See münden und eine einzigartige, beschauliche Atmosphäre entstehen lassen.

Zu den Hauptattraktionen zählen die vielen Sand- und Kiesstrände als ideales Umfeld für entspannte Momente unter der Sonne oder erfrischende Bäder im kühlen Nass an heißen Sommertagen.

Diese geschichtsträchtige Stadt verfügt über interessante Überreste aus der Römerzeit.

Sie ist außerdem für ihr Bardolino-Weinfest, das Chiaretto-Fest und den internationalen Triathlon-Wettkampf bekannt.

Mehr als fünfhundert Quadratmeter Natur pur machen aus diesem Park einen der sehenswertesten überhaupt.

Ein grüner Schatz, dessen Grundstock im 15.

Jahrhundert gelegt wurde und der heute anerkanntermaßen eine der schönsten Gartenanlagen Europas ist.

Verona ist immer einen Besuch wert: die Stadt der Verliebten, in der Shakespeare seine tragischen Helden Romeo und Julia lieben und leiden ließ und wo auch heute noch der Palazzo mit dem Balkon als Nachbildung des Wohnhauses der jungen Julia Capulet zu sehen ist.

Wer Musik und Theater liebt, findet mit der berühmten Arena von Verona eine traumhafte Kulisse für unvergessliche Konzerte und Aufführungen.

Historische Gebäude, Schlösser und Burgen sowie eine außerordentliche Fülle an Kunstwerken: Mantua ist wirklich ein besonders sehenswertes Ausflugsziel.

Ein Besuch wert sind der befestigte Herzogspalast Castello di San Giorgio mit dem mit Fresken von Mantegna geschmückten Hochzeitszimmer (Camera degli Sposi), aber auch das Lustschloss Palazzo Te, wo der Herzog von Gonzaga seine Geliebten zu treffen pflegte; heute bleiben hiervon noch wunderschöne Wandmalereien wie in der Sala dei Giganti und der Sala di Amore e Psiche.

Unsere Position

Ansichten unserer Zimmer